in

Haupeschfest in Berdorf

Nach einem Jahr Pause fand am 6. + 7. November die 16. Auflage des Kunsthandwerkermarktes „Haupeschfest“ in Berdorf statt.
Die „Fraen a Mammen“ aus Berdorf konnten 5300 Besucher in den Strassen begrüssen.
Viele Künstler und Kunsthandwerker präsentierten ihre Kreationen. In einem eigens dafür eingerichteten Food Village sorgten die Vereine des Dorfes für das leibliche Wohl.
Im Hof Schmalen wurden ausser Molkereiprodukten regionale Produkte aus dem Naturpark Mëllerdall angeboten.
Im Laufe des Jahres haben fleissige Hände Eintrittsklammern mit lustigen Raupen verziert gebastelt die als Eintrittsticket verteilt wurden.
Pandemiebedingt wurde mit den Gesundheitsbehörden ein Sicherheitskonzept erarbeitet unter welchem der Markt stattfand.
Wie immer wird der Erlös des Haupeschfestes an karitative Organisationen gespendet.
Die Fraen a Mammen danken allen die zum Erfolg des Festes begetragen haben sowie auch den zahlreichen Besucher für ihr Kommen.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Geschrieben von christine

 

Schreibe einen Kommentar

Konveniat vu fréiere Schoulkomeroden

Die Dezember-Ausgaben sind da!