in

Sanktmartinsfeier bei den Dalheimer Guiden a Scouten

Die Dalheimer Pfadfinder hatten am 9ten November zur grossen Martinsfeier nach Dalheim eingeladen. Begonnen wurde die Feier mit einer Messe, die von den Pfadfindern mitgestaltet wurde, und in deren Verlauf die Geschichte des heiligen Martin von 2 Wëllefcher vorgetragen wurde. Anschliessend gab es einen kurzen Bildvortrag über das Waisenheim das unser Abbé Jey in Ashokapuram in seiner Heimat in Indien betreibt. Um allen Anwesenden die Möglichkeit zu bieten, selbst „Martin“ für bedürftige Menschen zu sein, wurde eine Kollekte zur Unterstützung dieses Waisenhausprojektes abgehalten. Dazu machten auch die Pfadfinder St. Martin Dalheim eine Spende von 500 € aus der Vereinskasse. Nach der Messe wurde ein Umzug gebildet, der musikalisch untermalt von den Musikern der Fanfare Gemeng Duelem, begleitet vom heiligen Martin und dem Bettler zu Pferde, und abgesichert von Polizei, Feuerwehr und Pfadfindern, eine grosse Anzahl von Kindern und Erwachsenen mit Laternen, Lampions und Fackeln durch die Strassen von Dalheim führte. Der Umzug endete schliesslich am Scoutshome, wo ein grosses Martinsfeuer die Nacht erhellte, und die kalten Glieder wärmte. Warme und kalte Getränke und ein indisches Curry mit Reis, die von den Pfadfindern allen Anwesenden als Gastgeschenk angeboten wurden, ergaben einen heimeligen Rahmen zu manch gutem Gespräch in froher Stimmung.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?

Geschrieben von kaufmann

Schreibe einen Kommentar

6

E groussen Erfollech fir den Vide-Grenier den 13. Oktober 2019

Aweiung vum Schëtter Treff